Kralik von Meyrswalden, Mathilde – Konzert für Solovioline, Streichorchester und Pauke

90,00 

Certosa Verlag KvM17
ISMN: 979-0-50224-499-6
Kritische Erstausgabe
Wirkunsvolles dreisätziges Solokonzert in spätromantisch-klassizistischer Klangsprache:
Kräftiger Allegro-Kopfsatz (d-Moll) in Sonatenhauptsatzform mit dramatischem Haupt-, lyrischem Seiten- und epischem Schlussgedanken sowie motivisch-verküpfender Apotheosenwirkung (à la Bruckner) am Coda-Ende; gesanglich bzw. harmonisch weitgesponnener Andante-Mittelsatz (A-Dur) mit diffizilen metrischen Wechseln und subtilen Streicherteilungen, der an seinem kurzen dramatischen Ende pausenlos in den sehr bewegten und effektvoll-virtuosen Schlusssatz überfließt, um selbst wiederum an seinem Ende in eine ‘jubelnde’ Finalcoda in D-Dur zu münden.
Schwierigkeitsgrad: mittel
Dauer: ca. 25′

Kaufpartitur (84 Seiten): 90,00 €
Leihmaterial (Dirigierpartitur/Einzelstimmen) / Preis auf Anfrage