Rodriguez, Marcela – Vier Stücke

13,50 

certosa-download

Erstausgabe
Das erste Stück entwickelt sich aus einer Reihe von Glissandi und Tremoli in einem leidenschaftlichen, fast wütenden Diskurs.
Im zweiten Stück erscheinen bestimmte Gesten von Lumbre 1, aber in lyrischerer Gestaltung: Glissandi und Tremoli sind hier mit langen Melodiephrasen, auf Doppelsaiten gespielt, kombiniert.
Das dritte Stück enthält Gesten aus vorangegangenen Lumbre-Stücken, fortlaufend in Doppelgriffen und mit lebhaften Tremoli notiert.
Doppelsaiten-Gebrauch zieht sich konstant durch das vierte Stück hindurch, den ‚Schreckensausdruck’ sowie tiefintensiven Gesten darstellend, markant akzentuiert bei fortissimo-Stellen durch den Doppelsaiten-Gebrauch hinter dem Steg.
Schwierigkeitsgrad: 4-5
Dauer: ca. 20’
ISMN: 979-050224-354-8