Robert-Diessel, Lucie – Sonate

16,00 

certosa-download

Erstausgabe
Das Stück wurde 1961 komponiert und ist der Flötisten Maryse Ancelin gewidmet. Diese spielte auch die Uraufführung. Die Sonate hat drei Sätze, die ineinanderlaufen. Nach dem initialen Allegro setzt ein sehr melodisches Andante ein, dem ein Presto final, sehr belebt und brillant, folgt (Lucie Rober-Diessel).
‚Durch die Gleichberechtigung beider Stimmen und die interessante Kompositionsstruktur eignet sich diese Komposition hervorragend für Wettbewerbe im Fortgeschrittenensektor’ (Claudia Wälder-Jene / Flöte Aktuell 4 /2012).
Schwierigkeitsgrad: 5
Dauer: ca. 10’
ISMN: 979-0-50224-101-8