Jež-Brezavšček, Brina – Breath – Net

12,50 

certosa-download

Erstausgabe
Die Komposition ist in Form eines Triptychon geschrieben. Der erste Teil ‚Breath‘ folgt dem Akt der Atmung. Die Interpreten können es klanglich mit verstärkter Atmung, die auch in der Partitur notiert ist, spielen. Der zweite Teil ‚Net‘ ist anfangs sehr streng motorisch angelegt, wobei die Figuren sich mehrmals wiederholen; später wird der Musikfluss lebendiger, farbiger, und endet mit einem humoristischen Abschluss (Brina Jez-Brezavscek).
Schwierigkeitsgrad: 4
Dauer: ca. 8’
ISMN: 979-0-50224-054-7