Kralik von Meyrswalden, Mathilde – Präludium, Passacaglia und Fugato

16,00 

certosa-download

Erstausgabe
(hrsg. v. Dieter M. Backes)
Pianistisch effektvoller und klanggewaltiger, dabei pausenlos ineinander übergehender und motivisch eng miteinander verknüpfter dreiteiliger Zyklus der Bruckner-Schülerin und Mitstudentin von Gustav Mahler am Wiener Konservatorium Mathilde Kralik von Meyrswalden, dessen musikalische Gestaltung mit toccatenartigem Präludium, stetig sich steigernde Passacaglia-Variationen und einem gewaltigen Fugato-Abschluss einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der zyklischen Klavierform im Fin de siècle leistet, wobei die Bandbreite der Ausdrucksskala von mystischer Versonnenheit und religiöser Innerlichkeit bis hin zu heroischer Festlichkeit und hymnischer Ekstase reicht.
Schwierigkeitsgrad: 4-5
Dauer: ca. 12’
ISMN: 979-0-50224-069-1